Tiefgaragentore Variante Lochblech-Rolltor

Tiefgaragentore Variante Lochblech-Rolltor

Bei den Tiefgaragentoren ist der Lochblech-Rolltor-Behang sehr gängig. Dieses Tor ist mit der gleichen Unterkonstruktion ausgestattet wie die Rollgitter-Variante. In der Grundform sind alle

Lochblech 162 außen

sicherheitsrelevanten Elemente bereits integriert. Immer wieder findet das Lochblech- Rolltor als Tiefgaragentor seine Verwendung. Zwar hat es, bedingt durch seine einwandige Bauart, nicht ganz die Laufkultur eines Rollgitters, hat aber den Vorteil, dass die Garage kaum verschmutzt und trotzdem durch das Tor belüftet wird. Die Technik: Laufruhiger 400V Aufsteckantrieb. Der Behang besteht aus einem halbrunden Lochblechprofil Alu natur(1,25mm). Lüftungsquerschitt: 28% Luftdurchlass. Diese Konstruktion ist auf Langlebigkeit und Zuverlässigkeit ausgelegt. Tiefgaragentore müssen im Sommer und Winter gleichermaßen zuverlässig arbeiten.

Tiefgaragentore Variante Lochblech-Rolltor - Lochblech 162 innen

Ein hohes Maß an Vorbereitung in der Produktion bestimmen schließlich auch die Qualität der Montage vor Ort. Alle möglichen Verkabelungen sind bei der Auslieferung der Anlage bereits geschehen. Alle möglichen Teile des Tiefgaragentores sind bereits montiert. So wird die Vollständigkeit und Richtigkeit der Einzelteile sichergestellt.

Qualität bestimmt das Produkt. Alle Teile unserer Tiefgaragentore sind verzinkt und verschraubt.  Die Tore sind, bedingt durch ihre Konstruktion, auf Langlebigkeit ausgelegt. Gleichzeitig spielt die Geräuschentwicklung in einer Tiefgarage eine außerordentlich wichtige Rolle. Es muss sichergestellt werden, dass eine die Geräuschentwicklung unter 35 dB bleibt. Dies ist bei unseren Tiefgaragentoren der Fall. Schallreduzierung zählt im Standard zum Produkt und ist keine Option.